Montag, 27. Februar 2012

It´s Sowing Time !!!

Juhu, endlich Ende Februar.....für mich die klassische Zeit mit der Gartensaison zu beginnen. Natürlich noch nicht draußen im Garten, sondern erst einmal ganz gemütlich im warmen Wintergarten am Tisch. Als erstes Gemüse kommen bei mir die Artischocken und Andenbeeren in die Anzuchttöpfe, gefolgt von verschiedenen Paprika- und Chilisorten. Mit der Tomatenaussaat warte ich aber noch 2-3 Wochen, denn für die Tomatenpflänzchen reicht das noch spärliche natürliche Tageslicht  nicht aus, sie würden sonst vergeilen was für ein Wort. Die Pflänzchen schießen dann zu schnell dem Licht entgegen und wachsen zu dünn und sparrig.

Ich liebe es das eigene Obst und Gemüse völlig giftfrei aus dem eigenen Garten zu ernten. Unser Gemüsegarten hat eine Größe von ca.300 Quadratmeter und wir gärtnern ausschließlich nach Fruchtfolge und Mischkultur und es reizt mich sehr alte und seltene Sorten zu kultivieren oder auch mal verrückte Dinge auszuprobieren wie z.B. Kartoffeln in Mörteleimern und Kornsäcken anzubauen.

 














Für meine vielen,vielen Jungpflanzen brauche ich auch Unmengen Anzuchttöpfe und mache sie mir schon seit einigen Jahren selbst aus Zeitungspapier, zum einem mit Paperpot oder auch mit der guten alten Falttechnik.Die Zeitungspapiertöpfchen sind super praktisch und können komplett in den Gartenboden gepflanzt werden,das Zeitungspapier verrottet dann so nach und nach.
Wie ist es denn bei Euch so??? Gärtnert Ihr auch so gern, baut Ihr auch selbst Euer Gemüse an???Wann beginnt denn bei Euch die Saat- und Pflanzzeit???

Schon ganz doll neugierig auf Eure Erfahrungen wünsche ich Euch angenehme letzte Februartage und eine schöne Woche mit Märzenbeginn, herzlichst Flori!!!

Kommentare:

  1. Hallo Flori- also ich habe keinen Gemüsegarten mehr...wir haben hier lehmige rote Erde.... habe nur noch stachelbeeren und träuble ach ja und brombeeren...meine Schwiegermutter hat einen grossen Garten... 500 m² Kartoffeln und Gemüse... da bin ich bestens versorgt mit BioGemüse und das schätze ich auch sehr.... danke für deinen BEsuch bei mir...leider hat einen der Alltag schneller als man denkt ;-( lg und dir eine schöne Woche - tina

    AntwortenLöschen
  2. Juuuuhu Flori !
    Ich freu mich, dass Franz nach wie vor Euer Chef ist *gg* - er sieht gut aus wie eh und je *lach*. Ja, die Aussaat hab ich noch nicht beginnen können, da einfach noch zu viel Chaos herrscht im Garten. Durch die Pso Arthritis habe ich im letzten Herbst überhaupt keine Kraft mehr gehabt irgendwas zu machen *.-( und nun bin ich schwer im Rückstand und muss erst mal aufräumen und saubermachen. Dazu kommen ein paar Umstruktirierungen, da meine Ligustereinfassung total kränkelt, ich nicht spritzen will und wir aber den Nutzgarten vom Fuchs schützen müssen (der Gute ist letzten Herbst zu Besuch gewesen, die Heidelbeeren haben ihn wahrscheinlich verführt *gg*).
    Ich nehme mir aber auch immer viel zu viel vor und in diesem Jahr mache ich locker. Minchen isst eh mehr Obst als Gemüse (da muss ich wohl noch aufrüsten... vor allem in Sachen Himbeeren und Erdbeeren..), Karotten ja gar nicht (außer als Salat) und Kartoffeln habe ich vor allem die frühe Annabelle - hatten wir letztes Jahr und die schmeckt ja supergenial ! Zu unseren fast täglichen Grill-Sessions genau das Richtige und so manche Ausgrabung ging an Verwandte und Freunde *gg*. Die Vitelotte hatte ich letztes Jahr im Zuber - hat sehr gut funktioniert. Ich drück dir die Daumen, dass allesamt einen großen Ertrag einbringen !!! Deine selbstgemachten Töpfchen sehen super aus... Du bist ja sowas von fleissig !!!!
    Ich wünsch dir eine traumhaft sonnige Gartenwoche und schicke ganz viele liebe Grüße aus dem Waldhaus, Christine

    AntwortenLöschen
  3. oh mann, ich hab jetzt 3 mal SNOWing time gelesen und mir gedacht: Hey!! Ich will keinen Schnee mehr! Warum freut sie sich bloß so drüber!!??" *lach*

    ok, ich glaub, ich brauch einen starken morgenkaffee ;)

    hab einen schönen tag!
    nora

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Flori!Ich hab leider auch keinen Gemüsegarten,aber bei uns im Ort gibt es einen Biobauern da kaufe ich sehr oft ein,da weiß man auch was man hat,hoffe ich zumindest!Na dann wünsche ich dir viel Spaß bei deiner Arbeit,das Wetter dürfte ja so halbwegs passen!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  5. das mit den "zeitungstöpfchen" ist ja hammer. auf die idee muss man erst mal kommen, dabei eigentlich so logisch. werd ich dann mal ausprobieren sobald der "urlaubsstress" (ha ha) und der nachfolgende besuch der verwandten vorbei ist!
    300m2!!! da hast du aber ordentlich zu tun. (ich bekomme das gemüse und die früchte von den schwiegereltern! (ich lass also arbeiten ;-)) hab selber nur so ein paar töpfe mit cherrytomaten oder essbaren blumen für den salat, lecker!
    lg und weiter so, sauge jede idee in mich auf....

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Flori, ja ich baue auch so paar Sachen selbst an. Die Tomaten werde ich hoffentlich noch diese Woche in die Erde bringen. Ich habe gerade gelesen Eure Franz ist schon fast 20 Jahre!!!!!! Was für ein Alter!!!! Meine Schmusi sitzt hier auch gerade mit mir auf dem Sofa, sie heißt Cindy und ist nun auch schon 14! Ich wünsch Dir noch eine schöne Woche! LG Dani

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe es zu gärtnern! Und ich fange auch Ende Februar damit an!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo flori,
      Du hast ja einen schönen Blog, hier gefällt es mir und ich komme jetzt gern öfters vorbei!

      LG
      Jette

      Löschen
  8. Lieber Flori,
    Ich habe auch mit dem Ansäen begonnen und wie geht die Falttechnik für die kleinen Anzuchttöpfchen? Ich finde das eine super Idee!
    Danke für jeden Tipp
    Viele liebe Grüsse
    Susanne

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...