Montag, 11. November 2013

Jetzt werden die Baby Boo´s geschlachtet......

......und zu feinen Leckereien verarbeitet. Für alle die es noch nicht wissen.....man kann die Baby Boo Kürbisse auch essen und sie sind wirklich seeeeehr schmackhaft. Haben ein feines orangenes Fruchtfleisch und einen nussig- süßlichen Geschmack, ähnlich den Hokkaidos.Wichtig ist mir  zu wissen woher sie stammen und da ich sie in diesem Jahr selbst gezüchtet habe, ist auch alles rein biologisch. Heute habe ich einige der kleinen weißen Gesellen zu einer Suppe verarbeitet.....

  
Baby Boo Süppchen 
mit Süßkartoffeln, Ingwer und Möhrenstroh

 




 
Schaut doch lecker aus,oder....das Rezept für diese Suppe habe ich frei weg geköchelt, aber wer eine Anleitung wünscht.....sagt einfach Bescheid. 
Herzlichst Flori

Sonntag, 3. November 2013

Outdoor kitchen in shabby style....

Juhu, endlich kann ich Euch mal die ersten Bilder unserer neuen Gartenküche zeigen. Da wir im Sommerhäuschen ja nur eine kleine Miniküche haben, wünschte ich mir schon lange eine Koch- und Werkelmöglichkeit im Garten .......und yeah......nun ist mein Wunsch endlich in Erfüllung gegangen. Aus einem alten Schrank, den wir ordentlich repariert und stabilisiert haben und im Shabbystil mit weiß-grauer Lasur gewischt haben ist der Unterbau mit ordentlich Staufläche entstanden. Zu einer Küche gehört ja auch noch ein Waschbecken......da haben uns die käuflichen gängigen Modelle einfach nicht zugesagt und glücklicherweise wurden wir auf dem Werkstoffhof fündig. Dort lag es gammelig in einer Ecke und wollte nur von uns gefunden und gerettet werden.....ein wunderschönes nostalgisches Emaillewaschbecken......I like it so much!!!!Mensch ist das toll, das frisch geerntete Gemüse direkt aus dem Gartenboden dort abzuspülen und für die Verarbeitung vorzubereiten.Und wo ich Euch schon von Glücksfunden berichte.....ergatterten wir einen alten Gaskocher mit 3 Flammen, der unsere Küche nun komplettiert. Die Arbeitsfläche ist aus einem Rest einer Granitarbeitsplatte gemacht, so ist der Unterschrank perfekt geschützt und Feuchtigkeit o.ä. hat keine Chance.....Lust zum Bildergucken????
Dann mal los....



 Die herrlichen uralten Fensterläden haben wir zur Dekoration angebracht und bewusst die abblätternde Farbe daran belassen...
 


 Hauswurzen habe ich in eine alte Kelle und einen Schaumschöpfer gepflanzt...








 Die Schubladen haben Emailleknäufe bekommen und das Emailletässchen ist ein Geschenk von meiner lieben Freundin Ini.....








Diese Mauer mit den Fensternischen grenzt an die Outdoorküche...

Konnte ich Euch ein bischen mit meiner Begeisterung anstecken????Mal schauen was wir  in diesem herrlichen Refugium so alles zaubern werden. 
Seid ganz herzlich gegrüßt von Flori
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...